Menu

Planungstool für Straßenbeleuchtung

 

Straßen sind gemäß der Normenreihe ÖNORM EN 13201 zu beleuchten.

Teil 1 und 2 dieser Normenreihe widmet sich der Ermittlung der notwendigen lichttechnischen Parameter (Leuchtdichte, Gleichmäßigkeit etc.).

Je nach Verkehrsaufkommen, Umgebungshelligkeit, Art der Verkehrsteilnehmer etc. sind Straßen, Gehwege, Radwege etc. unterschiedlich zu beleuchten. Dafür gibt es in der Norm zahlreiche Tabellen, Querverweise, Hinweise und Anmerkungen.

Das Planungstool der LTG bietet eine komfortable Möglichkeit die normgerechten lichttechnischen Anforderungen an die Beleuchtungsanlage in Abhängigkeit von den gegebenen Parameter vor Ort zu bestimmen. Es erfolgt eine Führung durch sämtliche Planungsschritte und Hilfetete erläutern Fachbegriffe und nehmen Bezug auf österreichische Normen.

Die betrachteten Flächen können als eine Einheit oder aufgeteilt in Fußwege, Standstreifen, Radwege und Fahrbahnen, die einseitig oder beidseitig angebracht sind, bearbeitet werden. Durch das Planungstool wird dafür gesorgt, dass keine Fläche vergessen wird und dass die normativen Vorgaben der lichttechnischen Abhängigkeiten der Flächen zueinander eingehalten werden. Auch ist ein Wechsel zwischen den Beleuchtungsklassen (ME, CE) möglich.

 

Das Planungstool ist hier verfügbar

 Die Nutzung des Tools erfolgt auf eigene Verantwortung. Ein lichttechnisches Fachwissen wird bei der Benutzung vorausgesetzt. Weder die LTG, noch ihre Arbeitskreise garantieren für die Richtigkeit der Angaben und Auswertungen. Das Tool dient als Orientierungshilfe und kann eine fachgerechte Planung durch einen Fachmann nicht ersetzen.

Info: